7. Spieltag

SGM Machtolsheim/Merklingen - SV Oberelchingen 1:4 (1:2)
 
Auswärtssieg für den SVO
 
Am vergangenen Sonntag war der SV Oberelchingen bei der SGM Machtolsheim/Merklingen zu Gast. Die Gastgeber spielten von Anfang an ein sehr hohes Pressing und versuchten so die Abwehrreihen des SVO zu verunsichern. Die erste Viertelstunde war sehr intensiv und ausgeglichen, bis in der Gastgeber nach einem unglücklichen Handelfmeter in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Doch nun schalteten unsere Jungs noch einmal einen Gang hoch und übernahmen die Kontrolle des Spiels. In der 29. Spielminute konnte Y. Gnann den Ausgleichstreffer für den SV Oberelchingen per Kopf nach einem Freistoss erzielen. Durch den Ausgleichstreffer noch weiter motiviert hielten unsere Jungs nun den Druck hoch und der Gastgeber aus Merklingen konnte sich nur noch selten aus der eigenen Spielhälfte befreien. In der 38. Spielminute erzielte P. Neß den verdienten Führungstreffer für den SVO und gleichzeitig den Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs nun sehr viele Chancen das Spiel zu entscheiden. Der Gastgeber musste nun offensiver agieren und die Mannschaft um Trainer S. Erben konterte Gnadenlos. Bereits in der 46. Spielminute konnte A. Herciu einen dieser Konter zum 3:1 verwandeln. Trotz der vielen Torchancen dauerte es bis zur 81. Spielminute bis die Entscheidung fiel. D. Schneider verwandelte einen Freistoß direkt in den oberen rechten Winkel. Traumtor! Somit endete das Spiel mit 4:1 für den SV Oberelchingen.
Letztendlich zeigte unsere Mannschaft eine super Leistung. Trotz des unglücklichen Rückstands lies sich das Team nicht verunsichern. Lediglich die Chancenverwertung muss noch verbessert werden, da das Spiel auch deutlich höher hätte ausgehen können.