9. Spieltag

Auswärtsniederlage für den SVO
 
Am vergangenen Sonntag war der SV Oberelchingen zu Gast bei den Spfr Rammingen. Von Beginn an neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig und es gab nur sehr wenig Torchancen auf beiden Seiten. Das Hauptgeschehen spielte sich im Mittelfeld ab und beide Teams schafften es an diesem Sonntag nicht kontrolliertes Offensivspiel aufzuziehen. Somit ging es torlos mit 0:0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte änderte sich das Spielgeschehen zunächst nicht. Vor allem unsere Jungs taten sich an diesem Tag sehr schwer in der Offensive. Die beste Chance hatte A. Herciu nach einem Diagonalball von D. Schneider und einer Volleyabnahme unseres Linksverteidigers. Leider verfehlte der Schuss das Tor. Und dann Mitte der zweiten Halbzeit verlor die Abwehrreihe des SV Oberelchingen für kurze Zeit die Stabilität. Zunächst versäumte man es den Ball zu klären und eine Flanke fand den Kopf des Ramminger Stürmers zum 1:0 in der 70. Spielminute. Nur 2. Spielminuten später musste direkt der nächste Treffer durch einen abgefälschten Fernschuss hingenommen werden. In der 87. Spielminute konnte D. Oppold nach einem Freistoss noch den Anschlusstreffer für den SV Oberelchingen erzielen, jedoch reichte nun die Zeit und Kraft nicht mehr für den Ausgleichstreffer. Somit endete das Spiel mit 2:1 für die Spfr Rammingen.
Aufgrund des Spielverlaufs und der mangelnden Torchancen auf beiden Seiten lag an diesem Tag ein torloses Unentschieden lange in der Luft. Eine kurze Schwächephase des SVO nutzten die Gastgeber eiskalt aus und holten sich somit die drei Punkte.
 
Unsere Reserve konnte sich verdient mit 5:0 gegen die Spfr Rammingen II durchsetzen. Torschützen: 2x P. Timofte, A. Baur, M. Schmitt, A. Dietmayer